Verena Gawert

Verena Gawert

verena

Wissen Sie, das ist eigentlich ganz einfach zu erklären und doch bedarf es vieler Worte. Warum? Ich schätze ich bin ein Freund vieler Worte um nichts. Man könnte sagen, ich habe eine spezielle Beziehung zu Worten im Allgemeinen. Ich habe die Fähigkeit die richtigen Worte zu finden. Sagen andere. Ich sage: Ich habe die Fähigkeit mit Worten einen Ausweg zu finden. Einen Ausweg aus dem, was ich nicht sagen will. Wir schweifen ab. Kommen wir zum Kern. Was ist der Kern der Sache? Ich bin der Kern der Sache? Jetzt machen Sie aber Witze? Nochmal zu den Worten. Ich erwähnte doch bereits, dass man meine Beziehung zu Worten einfach so hinnehmen müsse. Okay. Ja, ich verstehe. Worte. Worte sind ziemlich praktisch, finden Sie nicht? Worte sind vor allem vielfältig. Worte können die Wahrheit ausdrücken, oder eben aber auch nicht. Also Lügen. Lügen sind wie ein Schildkrötenpanzer. Ist die Wahrheit unangenehm zieht man sich in seinen Panzer zurück. Schwupps. Ist doch im Grunde ziemlich einfach. Ob ich selbst viel lüge wollen Sie wissen? Wer tut das denn nicht. „Mir geht’s gut“ – Lüge. „Schöne neue Hose“ – Lüge. „Gut siehst du aus“ – Lüge. Sehen Sie. Schildkrötenpanzerlügen? Naja das sind eher die Lügen, die ich gebrauche. Nein, das möchte ich nicht näher ausführen.