tschick

ZUM LETZTEN MAL:

die freunde maik und tschick klauen noch zwei mal einen lada.

die beiden jungs (klasse 8c) sind als einzige nicht auf tatjanas (auch 8c) party eingeladen und sehen darin grund genug in die walachai aufzubrechen.
ein roadmovie voller lebensfreude und skurriler begegnungen beginnt: ein irrer trip durch den berliner stadtverkehr, verlassene dörfer, über feldwege, landstaßen und autobahnen.

die ursprüngliche produktion des theaters augsburg spielt ab dezember unter eigenregie der schauspieler tjark bernau, florian innerebner und sarah bonitz im city club.


von wolfgang herrndorf in der bühnenfassung von robert koall.

aufführungsrechte beim rowohlt theater verlag, reinbeck bei hamburg.

das buch TSCHICK von wolfgang herrndorf ist im rowohlt berlin verlag erschienen.


inszenierung: fabian alder
bühne und kostüme: nikolaus frinke

tschick: tjark bernau
maik klingenberg: florian innerebner
isa: sarah bonitz


termine: 16 dez 15, 2000 | 28 dez 15, 2000 | 21 märz 16, 2030 | 22 märz 16, 2030 | 23 märz 16, 2030 | 26 april, 2030 | 27 april 1900 | 19 mai 2030

14 juni, 20.30 uhr | KARTEN

im city club | konrad-adenauer-allee 9

eintritt: 12€ / 8€ ermäßigt
ein kartenkauf über das theater augsburg ist nicht möglich!

achtung: die spielstätte ist nicht barrierefrei!