gute nachrichten

gute nachrichten: der mensch ist ein wirbeltier.
er macht gern krach und mag es nicht zuzuhören. manchmal gibt er auch ruhe, aber dann ist er tot.

 

Kurt Tucholsky hatte viele Namen und schrieb sich heiter ins Grab. Charles Baudelaire nahm es romantisch, Georg Büchner bisweilen brachial. Poetische Zeitgenossen verneigen sich vor der eig’nen Eigentümlichkeit und Songwriter ziehen uns’re Fäden bis wir tanzen.
Mit einem guten Text geht immer was. Vielleicht weil sich unsere Welt seit tausend Jahren im Kreis dreht und wir noch immer nicht Ruhe geben.

In der ersten Produktion der Spielzeit1516 arrangiert das theter ensemble Texte aller Epochen, die bereits gesagt sind; und unbedingt wiederholt werden müssen.
Der berüchtigte Tanzboden des CityClub wird dabei zur Szene des musikalisch-literarischen MashUps, das sich ganz dem MenschSein – und der wunderlichen Tatsache widmet, dass die Welt noch immer nicht zum Besten eingerichtet ist.

 


Inszenierung: Leif Eric Young
Dramaturgie: Ines Flögel

mit: Berna Celebi, Lisanne Eisele, Lieselotte Fischer, Verena Gawert, Jonas Graber, Julia Just, Paul Lonnemann, Mario Passau, Larissa Pfau, Sabah Qalo, Henry Schwegler, Amelie Seeger

Photographie: Franziska Gumpp


PREMIERE: sonntag 06 dez 15, 1500
WEITERE:
06 dez 15, 1800 | 18 dez 15, 1900 | 19 dez 15, 1900 | 20 dez 15, 1500 | 18 märz 16, 2030 | 20 märz 16, 1800 
im city club | konrad-adenauer-allee 9


Eintritt 12€ / 8€ ermäßigt | Karten bitte reservieren unter karten@theter.de

achtung: die spielstätte ist nicht barrierefrei!